logo dght
logo vda
willkommen

Sachkunde für gewerblich Tätige und als gewerblich Eingestufte gem. §11 Tierschg

Die Sachkundeschulung/-prüfung gem. §11 TierSchG für Terraristik, Süßwasseraquaristik, Meerwasseraquaristik und/oder Gartenteich ist für Gewerbetreibende und für als gewerblich eingestufte Privathalter (Gesamtumsatz >2000,-€/Jahr/Anzahl der Nachzuchten) konzipiert. Sie umfasst zwei Schulungstage, eine schriftliche Abschlussprüfung (Multiple Choice mit 96 Fragen) und bei Erfolg ein mündliches Prüfungskolloquium. Bei Erfolg erhält man das Zertifikat über die erworbene Sachkunde gem. §11 TierSchG, ansonsten eine Teilnahmebescheinigung.

Die Sachkunde TERRARISTIK für Gewerbliche (gem. §11 TierSchG) ist seit 2007 offiziell bundesweit anerkannt. Für die Sachkunde in den Bereichen Süßwasser, Meerwasser und Gartenteich ist die bundesweite Anerkennung beantragt.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Menuleiste oben.

⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔

Zielgruppen:

a) Auszubildende im Zoofachhandel

Seit der geänderten Verordnung über die Berufsausbildung vom 16.07.2004 für die Ausbildungsberufe "Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel" und "Verkäufer/in im Einzelhandel" muss ein/e Auszubildende/r für jeden Tierbereich einen separaten Sachkundenachweis gem. §11 TierSchG vorlegen, um z.B. als verantwortliche Person in einem Betrieb oder zoologischen Unternehmen tätig zu sein. Diese Genehmigungen sind immer personenbezogen.

b) Selbständige im Tierhandel

Der Sachkundenachweis gem. §11 TierSchG ist für jeden gehandelten Tierbereich vorzuweisen. Wer Wildfänge handelt/anbietet benötigt den Sachkundenachweis gem. §11 TierSchG. Wird ein/e Hobbyzüchter/in von ihrer Finanzbehörde als gewerblich einstuft, muss diese/r einen Antrag auf Handel und Zucht gemäß §11 TierSchG zu den betreffenden Tierarten beim Veterinäramt stellen.

c) Freiwillige Zertifizierung

Selbstverständlich kann jede/r Interessierte freiwillig oder im Vorfeld einer angestrebten Professionalisierung den Sachkundenachweis gem. §11 TierSchG für sich erlangen.

⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔⇔

Rechtlicher Hintergrund zur Sachkunde gem. §11 TierSchG